Süden von Mallorcas

Süden von Mallorcas
Süden von Mallorcas

Türkisblaues Wasser und viel Charakter

Nirgendwo anders auf der Insel regnet es so wenig und so unregelmäßig wie hier. Die geschützte Bucht und die Umgebung bieten ausreichend Pflanzen und Tieren Platz, um ihr Überleben zu sichern. Heute befinden sich von Santanyi bis Felanitx florierende Weinfelder, welche auf die Erzeugnisse dieser Region hindeuten.

Santanyi ist ein sehr traditionelles Städtchen mit viel Charakter. Es ist berühmt für seine goldenen Marés-Steine, mit welchen auch Palmas Rathaus aus dem Jahr 1703 erbaut wurde.

Da früher Piraten hier ihr Unwesen trieben, wollten sich keine Fischersleute hier ansiedeln. So gewann die Küstenregion erst Anfang des 20. Jh. zunehmend an Bedeutung.

Heute finden Sie an dem Küstenstreifen viele kleine Buchten, von der östlichen Spitze Cap de Salines – Cala Santanyi, Cala Llombards, Cala Figuera, Cala Mondrago und Cala d´Dor – hinauf bis in den Norden bei Cala Ratjada.

Etwas westlicher gelegen befindet sich der größte Naturstrand Mallorcas, genannt Es Trenc, mit seinem weißen Sand und türkisfarbenem Wasser. In der Nähe befinden sich auch die einzigen Thermalquellen Mallorcas, die Baños de Sant Joan.

Die Region um Ses Salines ist bekannt für ihre Salzproduktion. Es wird immer noch nach dem gleichen Verfahren hergestellt, wie es damals schon die Römer gemacht haben, welche von April bis September das Salz aus dem Meereswasser in den Lagunen durch die Sonne herauskristallisieren ließen.

Süden von Mallorcas

alle Immobilien in Süden von Mallorcas



Favourite added
Favourite removed